Transit Home / Drop- und Sozialisierungs-Zentrum für Straßenkinder in Kathmandu.

Wir besuchten Voice of Children in Kathmandu, um mehr über ihre Arbeit, die von ihnen durchgeführten Programme und ihre Einrichtungen zu erfahren. Es ist erstaunlich zu sehen, wie diese Organisation sich um die Kinder und all die anderen Aufgaben kümmert, von Prävention über Kapazitätsaufbau bis zur Bildung, um Familien mit Startkapital zu versorgen, sie somit zu stärken, damit sie ihre Kinder zurückholen können.

Wir waren absolut erstaunt und sind es noch. Der Programmkoordinator gab Birgit eine Tour, die wir gerne in Auszügen mit Euch teilen möchten.

Hier einige Informationen über das Dropping Center:

Wir haben auch erfahren, dass es im Jahr 2016 rund 1.200 – 1.500 Straßenkinder in Kathmandu gab. Hauptsächlich Jungen – zu 90% – und wir haben erfahren, dass das Konzept der Pflegefamilien vor kurzem eingeführt wurde und im Land somit noch neu ist.

Warum weniger Mädchen? Hier kommt die soziale Norm ins Spiel. Mädchen werden dazu erzogen, weniger „Risiken“ einzugehen. Daher bleiben sie länger zu Hause und leiden eher, als wegzulaufen. Im Durchschnitt dauert es länger, bis Mädchen ihr zu Hause verlassen. Und diejenigen, die „da draußen“ sind, werden von Jungen oder Erwachsenen genau beobachtet: Entweder schicken sie sie zur Arbeit (Hausangestellte, Unterhaltungsindustrie) oder die Jungen streiten sich um die Mädchen (Alter 10-14)… Das sind also Gründe, warum sie auf den Straßen nicht wirklich sichtbar sind. Oft bekommen sie ein Baby, was sie dann mit ihrem Kind auf die Straße bringt.

Birgit hat auch gelernt, dass täglich nicht wöchentlich ist 🙂

Als nächstes besuchten wir die Sporthalle, in der sich die Kinder gemeinsam mit Sozialarbeitern und Freiwilligen engagieren. Wie zum Beispiel Tanzen, Yoga oder andere Aktivitäten. Die Kinder waren super involviert, lachten und schienen wirklich Spaß am Tanzen zu haben!

Für ein paar Minuten konnten wir Teil der Szene sein und die positive Energie spüren!! Ein sicherer Ort für Straßenkinder zum Vergessen und Genießen. Das zu sehen und erleben ist unglaublich.

Etwas weiter oben befinden sich die beiden Sozialisierungs-Zentren: eines mit Sonnenkollektoren auf dem Dach für warmes Wasser und das andere von der Europäischen Union gesponsert.

Wir werden auf jeden Fall wiederkommen und freuen uns, Voice of Children bei ihrer Arbeit zu unterstützen!


Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.