Ein besseres Leben für Kinder in Nepal!

Wir unterstützen die UN Kinderrechtskonventionen (Auszug): Artikel 9 (Trennung von den Eltern): “Ein Kind wird nicht gegen den Willen seiner Eltern von diesen getrennt, es sei denn, die Trennung ist zum Wohl des Kindes notwendig. Kinder die von einem oder beiden Elternteilen getrennt sind, haben das Recht, regelmäßige persönliche Beziehungen und unmittelbare Kontakte zu beiden Elternteilen zu pflegen. Artikel 27 (Adäquater Lebensstandard): “Kinder haben das Recht auf einen seiner körrperlichen, geistigen, seelischen, sittlichen und sozialen Entwicklung angemessenen Lebensstandard“.

Herzlich Willkommen

„Eine Reise in die Kindheit und von dort in eine bessere Zukunft.“

Die wirtschaftlichen und sozialen Umstände in Nepal sind schwierig; und das nicht nur dort, wo noch die Folgen des Erdbebens zu spüren sind. Bürgerkrieg, Armut und ein immer noch starres Kastensystem macht Menschen zu Opfern und wie immer sind es Kinder, die am verletzlichsten sind. Selbst wenn noch Familie da ist, ist es nicht selbstverständlich, dass diese die Bedürfnisse ihrer Kinder auch nur ansatzweise befriedigen – Vernachlässigung ist die Folge. Jungen und Mädchen landen gleichermaßen auf der Straße; in Kathmandu alleine gibt es heute mehr als 5000 Straßenkinder. Wir finden, dass darf so nicht weitergehen. 

Unser Ziel ist klar:
Ein besseres Leben für Kinder in Nepal zu verwirklichen.

Mit Fokus auf Straßenkinder, Waisen und Unterstützung der Familie um diese zu stärken, damit Kinder nicht auf der Straße landen: Straßenkinder schützen, Eltern stärken und Bewusstsein schaffen.

Dafür arbeiten wir mit diversen Organisationen an nachhaltigen Programmen zusammen und sorgen für Nahrung, Bildung und Ausstattung von Equipment, über Öfen bis hin zu Solaranlagen.

 


Es ist immer noch nicht üblich, dass Kinder in Nepal zur Schule gehen. Dieses Mädchen hat das Glück, Eltern zu haben, die sich ihre Ausbildung leisten können und sich sehr bewusst bemühen, ihr das zu geben, was sie für eine gute Zukunft braucht - besonders als Mädchen. Und wir hatten das Glück, sie kennenzulernen. Ein großes Dankeschön auch an die Eltern für das Video.
(Video aufgenommen 2018)

Wir glauben an die Kraft der Liebe und dass wir gemeinsam mit Euch dazu beitragen können, einen Unterschied für Kinder in Nepal zu machen!

---------------

It is still not common for children in Nepal to go to school for a number of reasons. This girl is very lucky to have parents that can afford her education and make a big conscious effort to provide her with what she needs to have a bright future. And we were very lucky to have met her. (video taken 2018; thanks to the parents)

We believe in the power of love and that we together with you can help make a difference for children in Nepal.